Ärzte Zeitung, 29.08.2008

Herzerkrankungen weiter an der Spitze der Todesursachen/

Herzerkrankungen weiter an der Spitze der Todesursachen/

MÜNCHEN (Rö). Fast 360 000 Menschen sind im Jahr 2006 in Deutschland an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung gestorben, wurde im Vorfeld des europäischen Kardiologen-Kongresses in München berichtet.

Damit sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen weiterhin die Haupttodesursache. Europaweit sterben jährlich etwa 4,3 Millionen Menschen an einer Herz-Kkreislauf-Erkrankung. Dies verursacht geschätzte Kosten von 192 Milliarden Euro.

Weitere Berichte vom ESC

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »