Ärzte Zeitung, 29.09.2008

Kooperation zur Herz-Kreislauf-Forschung

MÜNCHEN/BERLIN (eb). Das Max-Delbrück-Centrum (MDC) in Berlin-Buch und das Unternehmen Ortho Clinical Diagnostics (OCD) haben eine Lizenzvereinbarung abgeschlossen.

Dabei geht es um Zielstrukturen von Autoantikörpern, die von Dr. Gerd Wallukat, Gruppenleiter am MDC, und seinem Team entdeckt wurden. OCD wird diese Zielstrukturen nutzen, um neue Verfahren zur Diagnose und zum Monitoring von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu entwickeln. Alle Zielstrukturen befinden sich auf G-Protein-gekoppelten Rezeptoren, die wichtig in der Regulation von Stress sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »