Ärzte Zeitung, 28.08.2009

EKG für Anfänger und Fortgeschrittene

EKG für Anfänger und Fortgeschrittene

Das umfassende Lehrbuch "EKG" des Berner Kardiologen Professor Marc Gertsch gibt es bereits in der zweiten Auflage. Sie entspricht, abgesehen von dem erst neu entdeckten "Short QT-Syndrom", weitgehend der ersten Auflage. Zu finden ist darin alles von den Grundlagen über die Praxis bis hin zu seltenen Kasuistiken, illustriert mit vielen, jeweils einzeln erläuterten Beispiel-EKGs. Die 32 Kapitel hat Gertsch in vier Sektionen verteilt: Grundlagen, EKG-Morphologie - ausgehend vom normalen EKG und Normvarianten -, Arrhythmien sowie spezielle Themen wie Belastungs- und Schrittmacher-EKG oder Digitalisintoxikation.

In der in fast allen Kapiteln vorhandenen Sektion "Auf einen Blick" wird mit einigen Sätzen erläutert, was den Leser im folgenden Abschnitt erwartet und führt danach in das Thema ein, um schließlich mit der Sektion "Im Detail" umfassend auf alle wichtigen Gesichtspunkte einzugehen. So wird es Berufsanfängern wie fortgeschrittenen Kardiologen ermöglicht, rasch interessierende Themen nachzuschlagen. (ner)

Marc Gertsch: Das EKG. Springer Medizin Verlag, Heidelberg 2008, 2. Auflage, 638 Seiten, Hardcover, Preis: 129,95 Euro, ISBN 978-3-540-79121-8

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »