Ärzte Zeitung, 23.06.2010

Britisches NICE will Bann auf Transfettsäuren

NEU-ISENBURG (eis). Das National Institute for Health and Clinical Excellance (NICE) will Transfettsäuren aus dem Vereinigten Königreich (UK) verbannen, berichtet BBC News.

Transfettsäuren kommen in gehärteten Fetten industriell gefertigter Lebensmittel wie Plätzchen und Fertiggerichten vor; sie erhöhen das kardiovaskuläre Risiko. Zusammen mit Reduktionen von Salz und gesättigten Fetten in Lebensmitteln ließen sich mit der Maßnahme 40 000 Todesfälle jährlich verhindern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »