Ärzte Zeitung, 01.11.2010

Bei geringer Fitness ist Marathon schädlich

MONTREAL (Rö). Mit aufwändigen Untersuchungen hat es eine Studie jetzt bestätigt: Gefährdet sind die Herzen von Marathonläufer, die weniger fit sind.

Die kanadischen Forscher um Dr. Eric Larose von der Uni Laval haben ihre Ergebnisse jetzt beim Kanadischen Kardiologen-Kongress in Montreal vorgestellt. Sie hatten bei Marathonläufern die Fitness mit dem Sauerstoffumsatz getestet und den linken Ventrikel drei Monate nach dem Rennen mit MRI untersucht.

Ergebnis: Je niedriger die Fitness, umso höher die Rate kardialer Schäden. Eine Grenze ist offenbar ein maximales Sauerstoffvolumen von 50 L/Min.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »