Ärzte Zeitung, 08.02.2012

TIPP DES TAGES

Kinder brauchen täglich Bewegung

Sprechen Eltern in der Praxis Übergewicht bei ihren Kindern und mögliche Gegenmaßnahmen an, dann kann man bei Vorschulkindern zwei Stunden und bei älter en Kindern eine Stunde täglich moderate bis intensive Bewegung empfehlen, betont Privatdozentin Christine Graf vom Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft der Sporthochschule Köln.

Eltern sollten wissen: Tägliche Bewegung wirkt sich langfristig günstig auf den Lebensstil und die Gesundheit aus. Spiel und Sport beugen nicht nur Übergewicht und Krankheiten vor, sondern damit wird auch langfristig die psychosoziale und kognitive Entwicklung gefördert, betont die Sportwissenschaftlerin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »