Ärzte Zeitung, 16.04.2012

Herzängste häufig bei Menschen mit Klappenfehlern

Herzängste häufig bei Klappenfehlern

MANNHEIM (ob). Herzbezogene Ängste als Begleiterscheinung kardiologischer Erkrankungen können die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen.

Wissenschaftler des Universitätsklinikums des Saarlandes (Homburg / Saar) kommen bei ihrer Erhebung zu dem Ergebnis, dass Menschen mit Herzklappenfehlern am stärksten unter Herzängsten leiden, Bluthochdruck-Patienten am wenigsten.

Über alle Krankheitsbilder hinweg nehmen herzbezogene Ängste mit steigendem Lebensalter signifikant zu.

Weitere Ergebnisse der beim DGK-Kongress vorgestellten Studie: Frauen und Männer unterscheiden sich im Ausmaß der Herzangst nicht, Patienten mit höherem Bildungsabschluss weisen deutlich weniger herzbezogene Ängste auf als Menschen mit geringer Bildung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »