Ärzte Zeitung, 24.05.2012

Zwei Mannheimer Kardiologen prämiert

MANNHEIM (eb). Die Europäische Gesellschaft für Herzrhythmusstörungen ECAS verleiht alljährlich den "Outstanding Achievement Award" an Kardiologen, die einen außerordentlichen Anteil an der Entwicklung des Fachgebietes Herzrhythmusstörungen haben.

In diesem Jahr wurden drei Kardiologen ausgezeichnet: Professor Dr. Martin Borggrefe, Direktor der I. Medizinischen Klinik der Universitätsmedizin Mannheim (UMM), Professor Dr. Dobromir Dobrev, Direktor der Abteilung Experimentelle Kardiologie an der UMM sowie Dr. Douglas L. Packer, MD, aus Rochester (USA).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »