Ärzte Zeitung, 29.11.2012

Kardiologie

Preis für Glyceroltrinitrat-Forschung ausgelobt

Bis zum 1. Mai 2013 können Bewerber um den internationalen Nitrolingual®-Preis ihre Manuskripte einreichen.

HOHENLOCKSTEDT. Um den wissenschaftlichen Dialog zu Glyceroltrinitrat zu fördern, hat das Unternehmen Pohl-Boskamp den internationalen Nitrolingual®-Forschungspreis 2013 ausgelobt.

Er ist mit 10.000 Euro dotiert. Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftler aus Medizin und Naturwissenschaft mit bisher unveröffentlichten Arbeiten über pharmakologische und klinische Erkenntnisse zu dem Wirkstoff.

Der Goldstandard bei Angina pectoris-Anfällen habe sich inzwischen auch in der kardialen Rehabilitation etabliert, erinnert der Hersteller: Nitrolingual® steigere dosisabhängig die Angina-Schwelle und ermögliche so ein effektives Training. (eb)

Manuskripte bis zum 1. Mai 2013  bitte an: Dr. Thomas Wittig. E-Mail: t.wittig@pohl-boskamp.de; Details zur Auslobung: www.pohl-boskamp.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »