Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Diabetes und Herzinsuffizienz – Update 2017

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie

Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Thromboembolische Ereignisse bei Adipositas – Leitsymptome schwerer erkennbar

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 19.11.2015

Mehr Herz-Ops

Patienten im Schnitt 70 Jahre alt

WIESBADEN. Die Zahl der Herzoperationen in Deutschland hat einen neuen Höchststand erreicht.

Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitgeteilt hat, wurden an den Kliniken im vergangenen Jahr 416.574 Mal Patienten am Herzen operiert.

Im Vergleich zum Vorjahr sei das ein Plus von 4,7 Prozent, heißt es in der Mitteilung. Unverändert seien die betreffenden Patienten im Durchschnitt 70 Jahre alt gewesen.

Die meisten von ihnen waren Männer, und zwar mit einem Anteil von 63,4 Prozent, so das Statistische Bundesamt.

Im Jahre 2006 hatte es 314 000 Herzoperationen gegeben. Dazu zählen etwa das Einsetzen von Herzschrittmachern, Defibrillatoren oder Bypässen. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »