Ärzte Zeitung, 24.05.2006

Neue Substanz hemmt Renin

NÜRNBERG (eb). Für den ersten Renin-Hemmer Aliskiren wurde in den USA die Zulassung beantragt, hat das Unternehmen Novartis mitgeteilt.

Mit der Substanz könne eine Blockade an der Basis des Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systems (RAAS) erfolgen. Das Präparat solle als Monotherapeutikum und als Kombinationspartner in der antihypertensiven Therapie eingesetzt werden.

Erste Vergleichsstudien mit Sartanen und ACE-Hemmern haben ein ähnliches Wirkprofil gezeigt. Durch die lange Halbwertszeit von 25 bis 30 Stunden sei eine einmal tägliche Einnahme möglich. Die Markteinführung in Deutschland sei für Anfang 2008 geplant, so das Unternehmen.

Topics
Schlagworte
Bluthochdruck (1444)
Organisationen
Novartis (1508)
Wirkstoffe
Aliskiren (75)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »