Ärzte Zeitung, 12.12.2006

Impfung gegen Bluthochdruck im Test

ZÜRICH (hub). Gibt es bald eine Impfung gegen Bluthochdruck? Präklinische Versuche mit Ratten waren immerhin erfolgreich, ebenso wie eine Phase-I-Studie, wie Forscher aus der Schweiz berichten.

Für den Impfstoff wurde ein von Angiotensin-II abgeleitetes Peptid an virus-ähnliche Partikel gekoppelt (J Hypertens 25, 2007, 63). Der systolische Blutdruck der damit immunisierten Ratten sank durch die Impfung im Mittel von 180 auf 159 mmHg. Ratten, die Ramipril erhielten, hatten eine ähnliche Blutdruck-Reduktion.

In einer Phase-I-Studie mit zwölf gesunden Probanden sei die Vakzine gut vertragen worden, so die Forscher. Alle hatten eine Immunantwort.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »