Ärzte Zeitung, 07.11.2007

Energydrinks erhöhen den Blutdruck

ORLANDO (hub). Handelsübliche Energydrinks können den Blutdruck erhöhen. Hypertoniker sollten daher auf solche Lebensmittel verzichten. Darauf haben Forscher der Wayne State Uni beim Kongress der American Heart Association (AHA) in Boston hingewiesen. Die Forscher ließen gesunde Studienteilnehmer täglich zwei Dosen eines Getränks mit 80 mg Koffein und 1000 mg Taurin trinken.

Die Ergebnisse: Innerhalb von zwei Stunden nach Konsum stieg der systolische Druck um 7,9 Prozent am ersten Tag und um 9,6 Prozent am Tag 7. Im Mittel wurde eine Zunahme des systolischen Drucks um 10 mmHg nach dem Konsum des Getränks beobachtet.

Topics
Schlagworte
Bluthochdruck (1434)
Ernährung (3323)
Organisationen
AHA (288)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »