Ärzte Zeitung, 05.03.2008

Forschungspreise speziell für junge Wissenschaftler

NEU-ISENBURG (run). Die Deutsche Hochdruckliga schreibt in diesem Jahr wieder verschiedene Wissenschaftspreise aus - darunter zwei Auszeichnungen speziell für junge Wissenschaftler.

So gibt es den mit 5000 Euro dotierten Dieter Klaus-Förderpreis. Er wird an Wissenschaftler bis 40 Jahre für eine noch nicht publizierte Arbeit auf dem Gebiet der experimentellen, klinischen oder epidemiologischen Hochdruckforschung vergeben.

Ebenfalls für junge Forscher bis 40 Jahre wird der Förderpreis "Dr. Adalbert Buding" verliehen. Mit diesem mit 10 000 Euro dotierten Preis werden Arbeiten ausgezeichnet, die neue Erkenntnisse zum Bluthochdruck bringen.

Bewerbungen sind bis zum 13. Mai 2008 an die Geschäftsstelle der Deutschen Hochdruckliga, Berliner Str. 46, 69120 Heidelberg zu richten.

Infos zu Preisen der Hochdruckliga unter www.hochdruckliga.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »