Ärzte Zeitung, 17.03.2008

Experten für Hypertonie tagen in Berlin

BERLIN (Rö). Die europäische und die internationale Fachgesellschaft für Bluthochdruck tagen bei der Hypertension 2008 vom 14. bis 19. Juni gemeinsam in Berlin im ICC.

Schwerpunkte sind unter anderen die Vorbeugung von Schlaganfall, Nieren- und Herzerkrankungen und Bluthochdruck bei alten Menschen und in den Entwicklungsländern. Darüber hinaus stellen Referenten aus dem In- und Ausland große aktuelle Studien zur Bluthochdrucktherapie vor.

Anmeldungen online unter: www.hypertension2008.com oder direkt bei Hypertension 2008 Conference Secretariat, c/o K.I.T. GmbH & Co. KG, Kurfürstendamm 71, 10709 Berlin, Tel. +49 30 246 03 410, Fax +49 30 246 03 200, E-Mail: hypertension2008-registration@kit-group.org. Die Teilnahmegebühren für den gesamten Kongress betragen je nach Zeitpunkt der Anmeldung und Mitgliedschaft zwischen 245,- und 815,- Euro. Weitere Informationen sowie das Vorprogramm sind unter www.hypertension2008.com abrufbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »