Ärzte Zeitung, 04.10.2010

Walnüsse kappen bei Stress Blutdruckspitzen

NEU-ISENBURG (eis). Walnüsse und Walnussöl senken den Blutdruck und kappen Blutdruckspitzen bei Stress. In einer US-Studie wurden 22 gesunde Erwachsene mit erhöhten LDL-Werten jeweils dreimal zwei Wochen kontrolliert ernährt und im Anschluss an jede Phase der Blutdruck in Stress-Situationen gemessen, berichtet die Penn State University.

Die Probanden mussten dabei eine Rede halten oder ihre Füße in eiskaltes Wasser tauchen. Bei Ernährung mit täglich neun Walnüssen plus 1,5 Teelöffeln Walnuss-Öl war der Blutdruck deutlich niedriger.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »