Ärzte Zeitung, 04.10.2010

Walnüsse kappen bei Stress Blutdruckspitzen

NEU-ISENBURG (eis). Walnüsse und Walnussöl senken den Blutdruck und kappen Blutdruckspitzen bei Stress. In einer US-Studie wurden 22 gesunde Erwachsene mit erhöhten LDL-Werten jeweils dreimal zwei Wochen kontrolliert ernährt und im Anschluss an jede Phase der Blutdruck in Stress-Situationen gemessen, berichtet die Penn State University.

Die Probanden mussten dabei eine Rede halten oder ihre Füße in eiskaltes Wasser tauchen. Bei Ernährung mit täglich neun Walnüssen plus 1,5 Teelöffeln Walnuss-Öl war der Blutdruck deutlich niedriger.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »