Ärzte Zeitung, 17.05.2011

Blutdruckmessgerät mit Prüfsiegel ist zuverlässig

HEIDELBERG (ars). Patienten mit Hypertonie sollten ein Blutdruckmessgerät kaufen, das ein bestimmtes Prüfsiegel trägt: jenes der Deutschen Hochdruckliga e. V. DHL® - Deutschen Gesellschaft für Hypertonie und Prävention.

Einer Mitteilung zufolge vergibt diese Organisation Zertifikate, um bei der Selbstmessung Ungenauigkeit durch mangelhafte Geräte auszuschließen. Weiter rät sie: vor dem Messen erst fünf Minuten hinsetzen, Messpunkt in Herzhöhe, morgens vor Einnahme des Antihypertensivums und abends vor dem Zubettgehen messen.

www.hochdruckliga.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »