Ärzte Zeitung, 30.08.2011

Kleiner Eingriff stabilisiert die Herzfrequenz

Kleiner Eingriff stabilisiert die Herzfrequenz

PARIS (eb). Mit der interventionellen renalen Sympathikus-Denervation per Katheter lässt sich nicht nur ein Bluthochdruck verringern, sondern auch die Herzfrequenzvariabilität günstig beeinflussen.

Forscher um Dr. Frank Himmel vom Uniklinikum Lübeck hatten 14 Patienten mit dem Eingriff behandelt. Der systolische Druck über 150 mmHG hatte sich mit Medikamenten nicht senken lassen.

Drei Monate nach dem Eingriff hatten sich der Blutdruck um 23/9 mmHg verringert und die Herzfrequenzvariabilität verbessert.

Ursache dafür ist die Verringerung der erhöhten Aktivität des sympathischen Nervensystems am Herzen, so Himmel beim ESC.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »