Ärzte Zeitung, 22.04.2009

Jeder zweite erreicht sein LDL-Ziel nicht

MANNHEIM (eb). Etwa die Hälfte aller Patienten, die mit einem Statin behandelt werden, erreichen die empfohlenen Zielwerte für das LDL-Cholesterin nicht. Von diesen Patienten haben zwei Drittel zusätzlich abnorme HDL-Cholesterin- oder Triglyzerid-Werte.

Das sind Ergebnisse der Dyslipidämie International Study (dYSIS), die Dr. Anselm Gitt vom Institut für Herzinfarktforschung in Ludwigshafen vorgestellt hat. Untersucht wurden von April 2008 bis Februar 2009 insgesamt 22 063 Patienten mit bereits laufender Statin-Therapie aus elf europäischen Ländern und aus Kanada.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »