Ärzte Zeitung, 10.09.2012

USA

Erhöhte Nachfrage bei Cholesterin-Screening

ATLANTA (ob). In den USA ist der Anteil der Personen, die sich vorsorglich auf erhöhte Cholesterinwerte untersuchen lassen, in den letzten fünf Jahren weiter gestiegen.

Das berichten Dr. Jing Fang und Kollegen von den Centres for Disease Control in Atlanta (MMWR 2012; 61:697). Sie stützen sich dabei auf Ergebnisse einer landesweiten Erhebung.

Danach stieg der Anteil der Personen, die ein Cholesterin-Screening veranlasst hatten, von 72.7 Prozent im Jahr 2005 auf 76 Prozent im Jahr 2009.

Frauen nahmen die Untersuchung häufiger in Anspruch als Männer, ebenso ältere Personen im Vergleich zu jüngeren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »