Ärzte Zeitung, 20.11.2012

Apo A-1

Gefäßschutz durch Anti-Cholesterin-Tomate?

Wissenschaftlern aus Los Angeles ist es gelungen, Tomaten zu züchten, die ein kleines Lipidmolekül produzieren, welches die Wirkung von Apo A-1 kopiert, dem Kernbestandteil der HDL-Cholesterinfraktion.

Nach Verzehr der gefriergetrockneten, genetisch veränderten Tomaten sprachen die Probanden umgehend an: Entzündungsparameter sanken, die Konzentration antioxidativer Enzyme stieg an, ebenso HDL.

Die Atheroskleroseprogression verlangsamte sich. Bei den Probanden handelt es sich vorläufig noch um Mäuse. (DE)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »