Ärzte Zeitung, 20.01.2004

Tips zum Thema Herzkrankheit und Sexualität

FRANKFURT / MAIN (eb). Bin ich als herzkranker Patient der körperlichen Belastung beim Sex eigentlich noch gewachsen?

Um Herzpatienten, die sich diese Frage stellen, einen Leitfaden zum Thema an die Hand zu geben, hat die Fortbildungs-Initiative Sexualität (FIS) eine Informationsbroschüre herausgegeben.

Sie trägt den Titel "Sicher lieben trotz Herzproblemen". Ihr Fazit: Wer noch Treppensteigen oder Radfahren kann, darf meist auch Sex haben. In der Broschüre wird zudem das Thema Erektionsstörungen angesprochen.

Die Broschüre kann im Internet bestellt werden unter der Adresse http://www.fis-infobroschuere.de oder auf dem Postweg unter: Kennwort FIS, Postfach, 60179 Frankfurt am Main

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »