Ärzte Zeitung, 21.10.2005

Stipendien zu KHK und Diabetes

HAAR (eb). Auf dem Adipositas-Kongreß wurden zwei Stipendien in Höhe von jeweils 10 000 Euro vergeben, hat das Unternehmen MSD mitgeteilt.

Das Stipendium "Arteriosklerose/Hypertonie" erhielt der Würzburger Mediziner Dr. Thomas Thum für Telomer- und Zellzyklus-Analysen an Endothelzellen von KHK-Patienten.

Das zweite Stipendium erhielt Dr. Carsten Böger aus Regensburg für sein Forschungsprojekt zu Diabetes. Der Mediziner wurde prämiert für seine Arbeit "Kandidatengene für eine diabetische Nephropathie bei Diabetes mellitus Typ 2 - Auswahl anhand von Expressionsprofilen in humanen Nierenbiopsien".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »