Ärzte Zeitung, 07.02.2006

Frauenherzen im Dauerstreß

Informationsbroschüre der Deutschen Seniorenliga e. V.

BONN (eb). Streß und Überlastung schaden Herzen von Frauen besonders. Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird dadurch deutlich gesteigert. Die Interheart-Studie hat kürzlich belegt, daß das Herzinfarktrisiko bei den Frauen fast verdoppelt ist.

Die wichtigsten Informationen zu Risiken, Symptomen und Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Frauen hat die Deutsche Seniorenliga in der Broschüre "Frauenherzen schlagen anders" zusammengestellt.

Das kostenlose Heft kann im Internet unter der Adresse: www.dsl-frauenherzen.de abgerufen werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »