Ärzte Zeitung, 16.02.2006

Vardenafil schützt das Herz

RICHMOND (Rö). Nach ersten tierexperimentellen Untersuchungen verbessert der Wirkstoff Vardenafil aus der Klasse der PDE-5-Hemmer gegen erektile Dysfunktion die Sauerstoffversorgung von Herzmuskelzellen.

Nach einer Studie von Forschern der Universität von Virginia um Dr. Rakesh C. Kukreja kann der Wirkstoff so das Herzgewebe vor Schäden nach Infarkt schützen.

Die Ergebnisse werden in der März-Ausgabe des "Journal of Molecular and Cellular Cardiology" veröffentlicht. Bereits einen Platz in der Herz-Kreislauf-Medizin hat der PDE-5-Hemmer Sildenafil. Er ist für Patienten mit pulmonal-arterieller Hypertonie zugelassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »