Ärzte Zeitung, 23.11.2007

Berlin schaltet bei Herzinfarkt superschnell

FLENSBURG (dpa). Die beste Notfallversorgung für Herzinfarktpatienten leistet Berlin. Dort liegt die Sterberate um 73,3 Prozent unter dem Bundesdurchschnitt, so der Deutsche Herzbericht 2006.

Auf Platz zwei liegt Schleswig-Holstein, wo Rettungsdienste verpflichtet sind, binnen zwölf Minuten vor Ort zu sein. Am schlechtesten schnitt der Landkreis Schönebeck in Sachsen-Anhalt ab (167,5 Prozent über dem Durchschnitt), auf dem drittletzten Platz lag der bayerische Landkreis Kronach (88,2 Prozent über dem Schnitt).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »