Ärzte Zeitung, 15.06.2009

Dem plötzlichen Herztod davonlaufen

BERLIN(eb). Bis zu 200 000 Menschen sterben in Deutschland jedes Jahr am plötzlichen Herztod. Diese Zahl könnte auf ein Viertel gesenkt werden, wenn Patienten mit einer Herz-Kreislauf-Erkrankung dreimal pro Woche 30 Minuten Ausdauersport treiben würden, sagt Professor Martin Halle, der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen, im Vorfeld einer Tagung in Berlin.

Der Experte betont, dass regelmäßige, moderate Bewegung wie Radfahren, Nordic walking oder Joggen nicht nur die Lebenserwartung erhöht, sondern auch die Lebensqualität der Menschen bessert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »