Ärzte Zeitung, 01.07.2009

Vitamin D und Fischöl - Studie zur Prävention

BOSTON (Rö). In einer großen Studie der US-National Institutes of Health soll nun geprüft werden, ob die Einnahme von Vitamin D oder Omega-3-Fettsäuren in Form von Fischöl das Risiko für Herz-Erkrankungen, Schlaganfall und Krebs vermindert.

Die Studie mit dem Namen VITAL (Vitamin D and Omega Trial) soll im Januar des Jahres 2010 beginnen. Aufgenommen werden sollen 20 000 Männer und Frauen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »