Ärzte Zeitung, 09.06.2010

Herzstiftung startet Kampagne

"Sofort 112" ist Kernaussage der Aktion

FRANKFURT/MAIN (eb). Jeder dritte Infarktpatient stirbt, bevor er in die rettende Klinik kommt. Eine Kampagne der Deutschen Herzstiftung soll das ändern.

"Herzinfarkt: Jede Minute zählt! Sofort 112!" ist die Kernaussage und der Name der Kampagne, die am Mittwoch in Frankfurt am Main gestartet wurde. Vor allem die von einem Infarkt Betroffenen oder ihre Angehörigen zögerten zu lange, die 112 anzurufen, teilt die Stiftung mit. Bei einem Herznotfall würde stattdessen häufig der Hausarzt oder der ärztliche Notdienst gerufen. Ein lebensgefährlicher Umweg, so die Stiftung.

Mit der Kampagne soll die Bevölkerung über das richtige Verhalten bei Verdacht auf einen Herzinfarkt informiert werden. Zudem soll darauf hingewiesen werden, dass es bundesweit Notfallambulanzen - die Chest Pain Units - gibt, die rund um die Uhr in Bereitschaft sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »