Ärzte Zeitung, 25.10.2011

Herzinfarkt: schneller Test auf Myosin-Protein

HALLE (eb). Forscher aus Halle und London arbeiten gemeinsam an einem Test zur schnelleren und genaueren Früherkennung eines Herzinfarkts.

Als Biomarker dient ein monoklonaler Antikörper gegen ein Herz-Strukturprotein, mit ELISA wird er quantitativ im Serum bestimmt.

Das Zielprotein, ein Bestandteil des Myosin-Filaments, und seine Abbauprodukte seien bereits kurz nach einem Infarkt nachweisbar, so eine Mitteilung der Uni Halle.

Es erreiche seine höchste Konzentration etwa eine Stunde nach dem Infarkt und damit deutlich früher als die kardialen Troponine I und T, deren Bestimmung bisher Standard war.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »