Ärzte Zeitung, 12.12.2011

USA: Atorvastatin erhält Konkurrenz durch Generika

PRINCETON (ob) In den USA hat der Lipidsenker Atorvastatin (Lipitor®, in Deutschland: Sortis®) des Unternehmens Pfizer seit dem 30. November 2011 Konkurrenz bekommen.

Am selben Tag hat die US-Arzneimittelbehörde FDA einem Atorvastatin-Generikum des Unternehmens Ranbaxy die Zulassung erteilt.

Der indische Generikahersteller hat als erster Herausforderer des Pfizer-Patents nach US-Gesetz 180 Tage lang Marktexklusivität und ist damit der einzige Wettbewerber neben dem von Pfizer autorisierten Partner Watson Pharmaceuticals.

Watson lässt sich vom Originalhersteller beliefern. Im Gegenzug erhält Pfizer eine Umsatzbeteiligung.

In Deutschland läuft das Patent für Atorvastatin noch bis zum 7. Mai 2012. Atorvastatin war jahrelang das umsatzstärkste Arzneimittel der Welt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »