Ärzte Zeitung, 18.07.2012

Herzwochen 2012: KHK erkennen und behandeln

NEU-ISENBURG (eb). "Herz in Gefahr" ist das Motto der Herzwochen 2012 der Deutschen Herzstiftung, die sich der Koronaren Herzkrankheit widmen und bundesweit vom 1. bis zum 30. November 2012 stattfinden.

Ziel der bundesweiten Aufklärungskampagne ist es, die breite Öffentlichkeit für die Ursachen und Gefahren der KHK sowie für die Wichtigkeit der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung zu sensibilisieren.

Inhaltliche Grundlage der Kampagne ist die neue Broschüre "Herz in Gefahr - Koronare Herzkrankheit erkennen und behandeln". Sie informiert laienverständlich über Vorbeugung sowie über aktuelle Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten, teilt die Deutsche Herzstiftung mit.

Unterstützt werden die Herzwochen von zahlreichen Aktionspartnern wie Krankenhäusern, Herzzentren, niedergelassenen Kardiologen, Krankenkassen, und Apotheken.

Insgesamt finden über 1000 Veranstaltungen wie Vorträge, Seminare, Telefonaktionen und Gesundheitstage statt.

Mehr Informationen zu den Herzwochen 2012 gibt es im Internet unter: www.herzstiftung.de/herzwochen.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »