Ärzte Zeitung, 11.05.2010

Herzfunktion leidet bei Einnahme von Anabolika

Herzfunktion leidet bei Einnahme von Anabolika

Jahrelange Einnahme von Anabolika schädigen das Herz. © MAXFX / fotolia.com

BOSTON (ob). Wer langfristig anabole Steroide (Testosteron oder synthetische Derivate) schluckt, muss offenbar mit einer Schädigung des Herzens rechnen. Dafür sprechen Ergebnisse einer echokardiografischen Untersuchung von 12 männlichen Gewichthebern, die sich zur jahrelangen Einnahme von Anabolika bekannten (Circulation: Heart Failure online). Ihre kardiologischen Befunde sind in der Studie mit denen von sieben Gewichthebern ohne Anabolika-Einnahme verglichen worden.

Bei denjenigen Athleten, die auf zusätzliche "Kraftverstärker" gesetzt hatten, fanden sich im Vergleich zur Kontrollgruppe signifikant häufiger Anzeichen für eine linksventrikuläre systolische Dysfunktion. Zudem war bei ihnen auch die diastolische Herzfunktion deutlich eingeschränkt, berichten ein Team um Dr. Aaron Baggish aus Boston.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »