Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Diabetes und Herzinsuffizienz – Update 2017

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 11.07.2011

Auszeichnung für Forschungen zur Herzdiagnostik

FRANKFURT AM MAIN (eb). Zwei Forschungsarbeiten, deren Erkenntnisse zur besseren Diagnostik schwerwiegender Herzerkrankungen beitragen, hat die Deutsche Herzstiftung mit dem Wilhelm P. Winterstein-Preis 2011 ausgezeichnet.

Die Preisträger des mit 10.000 Euro dotierten Preises sind Dr. Susanne Brenner vom Uniklinikum Würzburg mit einer Arbeit über die Diagnostik einer chronisch-obstruktiven Atemwegserkrankung bei Patienten mit Herzinsuffizienz und Dr. Sebastian J. Buß vom Uniklinikum Heidelberg.

Seine Studie zeigt eine Verbesserung der Diagnostik bei Patienten mit restriktiver Kardiomyopathie infolge der systemischen Leichtketten-(AL)-Amyloidose. Die Gutachter haben beide Arbeiten gleichrangig bewertet, so dass sich der Stifter zu einer Dopplung des Preises entschloss.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »