Ärzte Zeitung, 02.12.2008

Zulassungsantrag für Dronedaron diskutiert

NEU-ISENBURG (eb). Die US-Arzneimittelbehörde FDA beabsichtigt, den Zulassungsantrag von Dronedaron beim Cardio-Renal Advisory Committee am 18. März 2009 zu diskutieren. Das teilt das Unternehmen Sanofi-Aventis mit.

Dem Antiarrhythmikum, das sich in klinischer Prüfung für Patienten mit Vorhofflimmern befindet, wurde im Juli dieses Jahres von der FDA ein "Priority Review-Status" zugewiesen. Für Dronedaron wurde eine signifikante Reduktion der Mortalität bei Patienten mit Vorhofflimmern / Vorhofflattern nachgewiesen. Das Mittel ist in einem Studienprogramm mit mehr als 6200 Patienten geprüft worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »