Ärzte Zeitung, 09.06.2010

Infoabend zu PAVK in Frankfurt-Höchst

FRANKFURT AM MAIN (eb). Gehtraining ist bei PAVK - außer dem Ausschalten der Risikofaktoren im geeigneten Stadium - eine Erfolg versprechende Therapie. Da eine Gruppe die Patienten hierzu mehr motiviert und sich Erfahrungen und wertvolle Ratschläge besser verbreiten lassen, soll am Klinikum Frankfurt-Höchst eine AVK-Selbsthilfegruppe gegründet werden. Betroffene und Interessierte sind zu einem Informationsabend eingeladen.

Donnerstag, 17. Juni 2010, 17 Uhr, Gemeinschaftsraum, Gebäude A, Klinikum Frankfurt-Höchst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »