Ärzte Zeitung, 26.05.2011

25. Juni ist Aktionstag zur Verschlusskrankheit

BERLIN (ars). Am 25. Juni 2011 laden Ärzte, Kliniken und Sportverbände zum ersten Aktionstag Gefäßgesundheit ein.

Bundesweit, aber mit zentralem Termin in Berlin, informieren sie über die periphere arterielle Verschlusskrankheit PAVK, die in Deutschland bei mehr als 4,5 Millionen Menschen besteht.

Angeboten werden zudem Risiko-Checks, Aufklärungsgespräche und Dopplerdruck-Messsungen. Auch Prävention gehört zum Programm: Experten geben Tipps zu Bewegung und Ernährung. Veranstalter sind die Initiative gegen PAVK und die Deutsche Gesellschaft für Angiologie.

www.verschlusssache-pavk.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »