Ärzte Zeitung, 07.05.2004

Aktionen und Fortbildung zum Schlaganfall

BERLIN (sko). Am Montag findet in Berlin der "Tag gegen den Schlaganfall" statt. Das Motto der von der Deutschen Schlaganfall-Hilfe, Sanofi-Synthélabo und der Arbeitsgemeinschaft Berliner Stroke Units initiierten Veranstaltung lautet "Schlaganfall ist eine Notfall = Notruf 112".

Dabei sollen Aktionen, Interviews und Patientenvorträge das Bewußtsein für die Warnsignale des Schlaganfalls schärfen.

Schlaganfall war auch das Thema eines interaktiven Dinner-Workshops beim Internistenkongreß in Wiesbaden. Auf sehr unterhaltsame Weise brachten drei Kollegen den Zuhörern aus Praxis und Klinik die Optionen zur Sekundärprophylaxe nahe - "Eine spannende Art von Fortbildung", wie Professor Curt Diehm, Vorsitzender der Veranstaltung, meinte.

Lesen Sie dazu auch:
Schlaganfall-Fortbildung inklusive neurologisches Feuerwerk

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »