Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Thromboembolische Ereignisse bei Adipositas – Leitsymptome schwerer erkennbar

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 02.09.2004

KOMMENTAR

Schlaganfall ist keine Alterskrankheit

Von Wolfgang Geissel

Die Meldung über den Schlaganfall der U18-Weltmeisterin im Beachvolleyball Laura Ludwig hört sich spektakulär an. Doch ist ein Insult bei jüngeren Menschen gar nicht so selten: Jeder 20. Schlaganfallpatient in Deutschland ist unter 45 Jahre alt.

Zu Schlaganfällen bei Jüngeren ist schon viel bekannt. Etwa, daß sie - anders als bei Älteren - oft durch Blutungen oder Gerinnsel nach Gefäßdissektionen ausgelöst werden. Und es gibt auch effektive Therapien. Von denen profitiert auch Laura Ludwig.

Zu hoffen ist, daß Fälle wie ihrer auch das Bewußtsein in der Bevölkerung schärfen, daß Schlaganfall nicht nur eine Krankheit von alten Menschen ist. Denn die ersten Umstehenden, die Symptome mitbekommen, müssen gleich richtig reagieren. Auch Hausärzte sind hier gefordert, für mehr Information zu sorgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »