Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Thromboembolische Ereignisse bei Adipositas – Leitsymptome schwerer erkennbar

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 11.07.2006

Infokarte für Notfälle

Schlaganfall-Hilfe bietet Information für Reisende an

GÜTERSLOH (eb). Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe aus Gütersloh bietet eine Karte mit Notrufnummern von europäischen Urlaubsländern an.

Außerdem sind auf der Karte für Patienten zur Erinnerung Frühsymptome eines Schlaganfalls aufgeführt wie Lähmungserscheinungen auf einer Körperseite, Sehstörungen, Sprach- und/oder Sprachverständigungsstörungen. Patienten sollte empfohlen werden, sich bei solchen Symptomen unbedingt an einen Arzt zu wenden.

Die Infos im Scheckkartenformat passen in jede Geldbörse. Die kostenlose Karte gibt es unter Tel.: 01805 / 536000 (0,12 Euro/Min.). Weitere Infos: www.schlaganfall-hilfe.de

Die Informationen im Scheckkarten-Format können Patienten bequem in der Geldbörse mitführen. Ärzte können die Karten zur Weitergabe an Patienten bestellen. Die Informationen sind besonders für Patienten gedacht, die bereits einen Schlaganfall hatten, oder die Risikofaktoren für einen Schlaganfall haben wie eine Herz-Kreislauferkrankung oder Bluthochdruck.

Für Risikopatienten ist bei der Stiftung auch eine ausführliche Checkliste zur Reisevorbereitung erhältlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »