Ärzte Zeitung, 11.07.2006

Infokarte für Notfälle

Schlaganfall-Hilfe bietet Information für Reisende an

GÜTERSLOH (eb). Die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe aus Gütersloh bietet eine Karte mit Notrufnummern von europäischen Urlaubsländern an.

Außerdem sind auf der Karte für Patienten zur Erinnerung Frühsymptome eines Schlaganfalls aufgeführt wie Lähmungserscheinungen auf einer Körperseite, Sehstörungen, Sprach- und/oder Sprachverständigungsstörungen. Patienten sollte empfohlen werden, sich bei solchen Symptomen unbedingt an einen Arzt zu wenden.

Die Infos im Scheckkartenformat passen in jede Geldbörse. Die kostenlose Karte gibt es unter Tel.: 01805 / 536000 (0,12 Euro/Min.). Weitere Infos: www.schlaganfall-hilfe.de

Die Informationen im Scheckkarten-Format können Patienten bequem in der Geldbörse mitführen. Ärzte können die Karten zur Weitergabe an Patienten bestellen. Die Informationen sind besonders für Patienten gedacht, die bereits einen Schlaganfall hatten, oder die Risikofaktoren für einen Schlaganfall haben wie eine Herz-Kreislauferkrankung oder Bluthochdruck.

Für Risikopatienten ist bei der Stiftung auch eine ausführliche Checkliste zur Reisevorbereitung erhältlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »