Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Thromboembolische Ereignisse bei Adipositas – Leitsymptome schwerer erkennbar

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 29.11.2010

Alter ist keine Schranke für Lyse bei Schlaganfall

GLASGOW (ob). Ein hohes Alter ist per se kein Grund, bei Patienten mit akutem Schlaganfall auf die Lyse-Behandlung zu verzichten. Auch bei über 80-jährigen Patienten sind bleibende funktionelle Behinderungen als Folge eines ischämischen Schlaganfalls nach Thrombolyse deutlich geringer als bei Patienten ohne Lyse.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Arbeitsgruppe um Professor Kennedy Lees aus Glasgow bei ihrer Analyse der in zwei Registern erhobenen Daten von knapp 30 000 Patienten, die entweder eine Lyse mit Alteplase oder keine entsprechende Therapie erhielten (BMJ online).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »