Ärzte Zeitung, 07.09.2011

Stammzellstudie kann weiterlaufen

GLASGOW (ple). Die weltweit erste Studie, in der Schlaganfallpatienten mit humanen neuronalen Stammzellen behandelt werden, hat grünes Licht für die nächste Phase erhalten.

Es handelt sich um die Studie PISCES*, in der seit November 2010 in Glasgow drei Patienten mit ischämischem Schlaganfall mit dem Zellpräparat ReN001 von dem Unternehmen ReNeuron behandelt werden.

In der jetzt folgenden Phase erhalten die nächsten der insgesamt zwölf geplanten Patienten mehr Zellen als die ersten drei Patienten.

*PISCES: Pilot Investigation of Stem Cells in Stroke

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »