Ärzte Zeitung, 24.11.2011

Kanadischer Prix Galien geht an Pradaxa®

NEU-ISENBURG (eb). Das orale Antikoagulans Pradaxa® mit dem Wirkstoff Dabigatran von Boehringer Ingelheim hat nun auch den Prix Galien in Kanada gewonnen.

Bei der Verleihung in Ottawa wurde es vor Kurzem als das innovativste Arzneimittel 2011 in Kanada gewürdigt.

Das Präparat hat jetzt zum zweiten Mal einen nationalen Galenus-Preis gewonnen. 2010 erhielt es bereits den von der Ärzte Zeitung Verlags-GmbH gestifteten Galenus-von-Pergamon-Preis in der Kategorie Primary Care. Der Galenus-Preis wird jährlich an Arznei-Innovationen verliehen.

Lesen Sie auch:
Trubel um Pradaxa: Vier Gesellschaften beziehen Stellung

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »