Ärzte Zeitung, 12.04.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Anleitung für die Duplex-Sono

Eine praxisorientierte Anleitung zur Duplexsonografie der oberflächlichen Beinvenen ist das Lehrbuch von Dr. Erika Mendoza aus Wunstorf. Sie versteht die Untersuchungsmethode vor allem als Grundlage für die sich zunehmend verbreitende CHIVA-Methode zur Therapie bei Beinvenen-Erkrankungen.

Die CHIVA-Methode ist ein Therapie-Ansatz, dessen Grundlage hämodynamisch-physiologische Rezirkulationskreise des Blutes sind und weniger morphologische Kriterien. Deshalb finden sich in dem Buch veränderte Stadieneinteilungen der Venenerkrankungen, übrigens mit ausdrücklicher Unterstützung von Professor Wolfgang Hach aus Frankfurt / Main, nach dem die Hach-Stadien benannt sind.

Nach den Einleitungsteilen mit Anatomie, Physiologie und gerätetechnischen Aspekten werden die Untersuchungen systematisch erläutert. Mendoza stellt Normalbefunden jeweils die pathologischen Befunde gegenüber. Außer vielen Grafiken und Fotos gibt es auch eine CD-ROM mit weiteren Standbildern und Filmen. Mendoza wendet sich mit dem Buch sowohl an unerfahrene als auch an erfahrene Kollegen in der Duplexsonografie. Grundkenntnisse des Ultraschalls werden vorausgesetzt. (ner)

Erika Mendoza: Duplexsonografie der oberflächlichen Beinvenen, Steinkopff Verlag, Darmstadt 2007, 267 Seiten, CD-ROM, 139,95 Euro, ISBN 978-3-7985-1577-2

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »