Ärzte Zeitung, 19.06.2012

Tinnitus-Patienten für Musiktherapie gesucht

HEIDELBERG (eb). Zur Überprüfung einer neuro-musikalischen Behandlung sucht das Deutsche Zentrum für Musiktherapieforschung in Heidelberg noch Patienten mit akutem Tinnitus.

Die Therapie findet in kompakter Form von montags bis freitags statt und ist gedacht für Patienten, denen die Erstversorgung nicht helfen konnte.

Inbegriffen ist eine Diagnostik, darunter zwei MRT-Untersuchungen. Bei den bisher behandelten 15 Patienten hat sich die subjektive Tinnitusbelastung um bis zu 82 Prozent verringert, wie das Zentrum mitteilt.

Tel.: 062 21 / 796 39 61; E-Mail: miriam.grapp@dzm-heidelberg.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »