Ärzte Zeitung, 17.11.2009

Stillhormon Oxytocin regelt Stressreaktionen

BERKELEY (ars). Das einst als "Stillhormon" qualifizierte Oxytocin ist auch wichtig für soziale Fähigkeiten und den Umgang mit Stress.

Der zugehörige Rezeptor liegt in den Varianten A und G vor, so dass Menschen von ihren Eltern die Kombinationen AA, AG oder GG mitbekommen haben können. Jene mit GG sind im Vorteil, fanden Forscher aus Berkeley: Bei lauten Geräuschen steigt ihr Herzschlag weniger, und sie können sich besser in Mitmenschen hineinversetzen (PNAS online).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »