Ärzte Zeitung, 22.09.2011

Eisprung doch nicht an der Stimme erkennbar?

GÖTTINGEN (eb). Studien zufolge sollte bei Frauen der bevorstehende Eisprung an der Stimme erkennbar sein, und Männer sollten Frauenstimmen im fruchtbarsten Abschnitt des Zyklus am attraktivsten finden.

Forscher aus Göttingen widersprechen: Die Stimme variiere so stark, dass die Befruchtungschance nicht herauszuhören sei. Zwar reden Frauen kurz vor dem Eisprung mit etwas höherer und variablerer Grundfrequenz, aber kurz danach ebenso.

Und Männer hätten nur eine sehr schwache Vorliebe für die Stimmen während der fruchtbaren Zeit (PLoS One online 21. September).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »