Ärzte Zeitung, 22.09.2011

Eisprung doch nicht an der Stimme erkennbar?

GÖTTINGEN (eb). Studien zufolge sollte bei Frauen der bevorstehende Eisprung an der Stimme erkennbar sein, und Männer sollten Frauenstimmen im fruchtbarsten Abschnitt des Zyklus am attraktivsten finden.

Forscher aus Göttingen widersprechen: Die Stimme variiere so stark, dass die Befruchtungschance nicht herauszuhören sei. Zwar reden Frauen kurz vor dem Eisprung mit etwas höherer und variablerer Grundfrequenz, aber kurz danach ebenso.

Und Männer hätten nur eine sehr schwache Vorliebe für die Stimmen während der fruchtbaren Zeit (PLoS One online 21. September).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »