Ärzte Zeitung, 21.01.2005

Umfrage: Männer sollten nur bis 50 Vater werden

90 Prozent der Männer im Alter von 25 bis 54 meinen nach einer Umfrage, daß man im fortgeschrittenen Alter keine Kinder mehr in die Welt setzen sollte.

Im Durchschnitt gaben die in einer regional repräsentativen Studie befragten 1503 Männer 50 Jahre als Altersgrenze für eine Vaterschaft an. Die Umfrage wurde im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung von der Universität Freiburg in Gelsenkirchen, Leipzig und Freiburg vorgenommen.

Fast 75 Prozent der befragten Männer, die schon im Alter unter 25 Jahren Vater wurden, sagten, das Kind sei "nicht gewollt" gewesen. 60 Prozent der 25 bis 34 Jahre alten Befragten sind laut Umfrage kinderlos, bei den 35- bis 44jährigen sind es 26 Prozent und bei den über 44jährigen 18 Prozent. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »