Ärzte Zeitung, 22.06.2007

Gesundheitstag am Zentrum für Krebsforschung

HEIDELBERG (eb). Die Urologische Uniklinik Heidelberg lädt Fachleute und Interessierte am 30. Juni zum 2. Heidelberger Gesundheitstag ein.

Bei der Veranstaltung stehen die Themen Früherkennung und Therapiemöglichkeiten bei Herz-Kreislauf-, Magen-Darm-, Haut- und Prostata-Erkrankungen, Brustkrebs und Harninkontinenz auf dem Programm. Besucher können unter anderen - nach vorheriger Anmeldung im Internet - ihren PSA-Wert bestimmen lassen.

Die Veranstaltung findet am 30. Juni von 10 bis 16 Uhr, im Kommunikationszentrum des Deutschen Krebsforschungszentrums statt (Im Neuenheimer Feld 280, 69120 Heidelberg); Voranmeldung für den PSA-Test im Internet: www.heidelberger-gesundheitstag.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »