Ärzte Zeitung online, 08.04.2014

Bad Segeberg

Erwachsene an Masern erkrankt

BAD SEGEBERG. Drei erwachsene Patienten mit Masern werden seit dem Wochenende in Bad Segeberg behandelt. Sie seien sofort isoliert worden, bei keinem von ihnen bestehe derzeit Lebensgefahr, sagte ein Sprecher der Segeberger Kliniken am Montag.

Die Patienten waren nach Angaben des Sprechers am Freitag wegen grippeähnlicher Symptome in die Klinik in Schleswig-Holstein gekommen. Zwölf Mitarbeiter der Klinik, die mit den Erkrankten Kontakt hatten, müssen sich einem Bluttest unterziehen, um ein Weitertragen der Virusinfektion zu verhindern.

Die drei Erkrankten stammen nach Angaben des zuständigen Gesundheitsamtes aus Bad Segeberg. Sie hätten sich vermutlich bei einem ebenfalls in der Kreisstadt lebenden Patienten angesteckt, der bereits Mitte März erkrankt war. Das Gesundheitsamt bemüht sich derzeit, die Menschen ausfindig zu machen, die in den vergangenen Tagen mit den Patienten Kontakt hatten. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »